imschneidersitz
/

Yoga & more

 

 

Willkommen imschneidersitz!

 

Yoga ist eine Jahrtausende alte Philosophie. Um zu einem besseren Leben zu gelangen und vor allem dem Rad der Widergeburt zu entfliehen, haben die Yogis beobachtet was es braucht, ein gutes Leben zu führen.

Auch wir finden uns doch ab und zu in einem Rad an ähnlichen Situationen wieder, dass sich scheinbar unendlich dreht: derselben Beziehungen, desselben Jobs, derselben Freundschaften etc. Yoga schärft das Bewusstsein für unseren Körper. Dieses erweiterte Bewusstsein können wir in unseren Alltag mitnehmen und somit spüren wir immer mehr was uns gut tut und wovon wir Abstand nehmen sollten. Das bedeutet immer mehr unser eigenes Leben zu führen und Schritt für Schritt wir selber werden zu können. Und das wiederum bedeutet viel Freiheit, Glück und Freunde.

Falls du Yoga mit mir mal ausprobieren möchtest dann schau doch einfach hier vorbei :)

 

Mein Yogaweg hat 2007 begonnen und umfasst mittlerweile einige sehr bereichernde Stationen:

2011 - 2013    Yogalehrerausbildung im Ananya Wien (RYT500; www.ananya.at)

2015/2016      Anusara Yoga Immersions bei Christina Lobe (www.yogatribe.com) in Linz (www.practiceyoga.at)

2016                Anusara Yoga Teacher Training bei Christina Lobe in Berlin (www.christinalobe.com)

2012 - 2016    Workshops bei Bridget Woods Kramer, Marc Holzman, Alex Kröker, Ross Ryburn, Katchie Ananda, Barbara Noh

Seit März 2017         Registered Anusara Elements Teacher Die Möglichkeit in der ehemaligen Schneiderwerkstatt meiner Großeltern zu unterrichten hat mich in der Idee bestärkt, meinen eigenen Raum zu gestalten. Aus der Geschichte des Raumes entstand auch der Name „imschneidersitz“.

 

Yogastil

Ich unterrichte Anusara Elements (TM) Yoga. Dieser Yogastil ist einer, bei dem sehr auf die korrekte Ausrichtung in den Asanas geachtet wird. Darüber hinaus fließt die Philosophie des Yoga in die Stunden ein. Das hat meine Yogastunden für mich sinnvoller, greifbarer und erlebbarer gemacht. Die Matte ist sowas wie ein Übungsplatz für den Alltag geworden.